Die Headline der Woche

Zitate in der Headline besser vermeiden

Wenn ein Zitat ein Hingucker sein soll, dann muss es eine starke, überraschende oder provokante Aussage haben. Das ist aber leider selten der Fall.

„Sport tut gut und macht Spaß“: Überrascht Sie irgendetwas an dieser Headline? Denken Sie sich: Wow, das hätte ich nicht gedacht? Sind Sie gespannt darauf, wer das gesagt haben könnte? Wahrscheinlich gilt für alle drei Fragen: eher nicht. Denn es handelt sich um eine sehr banale Aussage. Bestreiten würde sie niemand, weshalb der Infogehalt gleich null ist.

Das führt leider dazu, dass die User beim Überfliegen der Headlines auf einer Webseite gar nicht erst auf das Thema aufmerksam werden. Das Zitat ist so langweilig, dass es kein Interesse weckt.

Die konkreten Informationen fehlen

Das ist oft das Problem von Zitaten als Headline: Wenn man schon eines benutzt, dann muss es ein starker Ausspruch sein, eine verblüffende Ansicht, etwas, das der User nicht erwartet oder das kontrovers ist.

Trifft nichts davon zu, dann ist das Zitat als Eyecatcher denkbar ungeeignet. Denn es enthält viel weniger konkrete Informationen als eine Headline mit Küchenzuruf.

Der Küchenzuruf als bessere Variante

Der Küchenzuruf ist die wichtigste Information eines Textes, der Kern der Nachricht – das, was Sie jemandem in der Küche zu diesem Text erzählen würden. Diese Kernaussage sollte in der Regel in der Headline stecken. Es gibt zwar Ausnahmen, etwa, wenn man stattdessen eine kreative Überschrift formuliert, oder den Nutzwert in den Mittelpunkt stellt. Das ist dann aber berechtigt, weil die Headlines trotzdem auffällt und spannend klingen.

Bei einem Zitat ist das meist nicht der Fall. Denn zwangsläufig muss die Headline dann auf relevante Details verzichten, etwa, wer gemeint ist oder was passiert ist. Das macht die Aussage unklar.

Auch die Dachzeile hilft nicht weiter

Beim Beispiel von der Webseite des „Gelnhäuser Tageblatts“ hilft auch die Dachzeile nicht weiter: „Büdingen“ als Ortsangabe erklärt wenig. Das Bild immerhin gibt dem User eine Idee, dass es um eine Ehrung gehen könnte. Aber der Text muss auch ohne das Bild verständlich sein.

Das konkrete Thema erschließt sich aber auf keinen Fall – das geschieht erst, wenn man den Text liest: Turner aus Büdingen haben das Sportabzeichen bekommen. Das ist der Küchenzuruf. Geeignet als Hingucker für die Headline wäre aber auch eine Info aus dem Text: Ein Mann erhielt die Ehrung schon zum 48. Mal. Alles besser als das nichtssagende Zitat.

Leave a Comment